Den größten Teil unserer Aktivitäten bilden gerade Gerüstbauarbeiten. Unsere zertifizierten Gerüstbauer mit langjährigen Auslandserfahrungen konzentrieren sich vor allem auf Fassaden- und Industrieprojekte.

Üblich wird am häufigsten an Projekten von Familienhäusern (Gerüsthöhe 3 bi 6 Meter), Wohnhäusern und verschiedenen Industriehochbauten, wo die Gerüsthöhe häufig auch mehr als 65 m beträgt, gearbeitet. Damit hängt selbstverständlich auch die notwendige Zertifizierung zusammen. Jeder Mitarbeiter muss außer dem Gerüstbauerausweis (der paradoxerweise in der ganzen EU außer in Schweden gilt) auch einen speziellen schwedischen Gerüstbauerausweis haben, der ihn berechtigt, Gerüste über 9 Meter zu bauen. Unsere Mitarbeiter erfüllen außerdem in Bezug auf Ausrüstung und Arbeitsschutzkleidung die strengsten schwedischen Normen.

Wir arbeiten üblicherweise in 1 oder 2 Schichten, wir haben aber auch Projekte realisiert, in denen auch über Nacht gearbeitet wurde. In jeder Gruppe gibt es immer einen Teamleader, der für die Aufsicht, die Dokumentation und die Ergebnisse der ganzen Gruppe verantwortlich ist.

Es wird mit drei Arten von Gerüsten gearbeitet: Rahmen-, Modul- und Rohrkopplungsgerüst (das Rohrkopplungsgerüst ist bereits etwas älter und wird üblicherweise nicht mehr verwendet). In Schweden arbeiten wir am häufigsten mit den Gerüstmarken HAKI, Layher, Altrad, Plus8 und Super9 und in Finnland und Deutschland wiederum mit den Marken Alfix und Layher.

KONTAKTFORMULAR